Praxis für Osteopathie und anthroposophische Naturheilkunde

Auch in der Corona-Epidemie: Wir bleiben weiterhin geöffnet !

Aktuell gelten wir als ganzheitlich-komplementärmedizinische Praxis noch als Teil der Gesundheitsfürsorge und sind somit nicht davon betroffen, schließen zu müssen. Wir begrüßen dies sehr und werden gerne unserem Auftrag nachkommen. Eine behördliche Schließung der Praxen ist vorerst nicht vorgesehen.

Die enorme Bedeutung der osteopathischen Praxen als Baustein der Gesundheitsversorgung unserer Bevölkerung machen die bundesweit rund 7 Millionen Patient*innenkontakte jährlich deutlich. Wir entlasten damit auch die anderen Einrichtungen im Bereich des Gesundheitssystems und sorgen dafür, dass die Bevölkerung gesund bleibt.

Denn wir haben die großartige Möglichkeit, etwas dafür zu tun: für die Resilienz, die Stresstoleranz, das Gleichgewicht im vegetativen Nervensystem, eine gute Organfunktion, eine gute Kohärenz und ein daraus resultierendes gutes Immunsystem. Dem werden wir gerne solange wie möglich nachkommen.

Dies umso mehr, als Osteopathie entstanden ist als Möglichkeit, Infektionskrankheiten zu behandeln. Der Begründer der Osteopathie, A. T. Still, hat Mitte des 19. Jahrhunderts als Arzt hilflos dabei zusehen müssen, wie seine Frau und vier seiner Kinder durch Infektionskrankheiten gestorben sind. Er hat alles dafür getan, eine Möglichkeit zu finden, dies zu ändern und die Osteopathie gefunden.

Die erste osteopathische Behandlung fand im Juni 1876 statt. Es war eine Therapie für die damals tödlich verlaufende Darmentzündung bei Kindern. Still konnte damit 17 Kinder in seiner Heimatgemeinde Kirksville heilen. 1892 hat er die erste osteopathische Universität gegründet und sein Wissen und sein Können an die Student*innen weitergegeben. Es ist dokumentiert, dass sie auch während der Spanischen Grippe Anfang des 20. Jahrhunderts sehr erfolgreich gearbeitet haben und bessere Resultate erzielten als die gängige Standardtherapie, insbesondere bei den Lungenerkrankungen.

Wir bitten Sie, pünktlich zum Termin zu erscheinen, um unnötige Wartezeiten zu reduzieren. Selbstverständlich halten wir die erforderlichen Hygienemaßnahmen und Empfehlungen strikt ein. Deshalb kann unter folgenden Maßgaben keine Behandlung erfolgen: 

  • Sie haben sich in den vergangenen zwei Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten. 
  • Sie hatten Kontakt zu einer mit COVID-19 infizierten Person. 
  • Sie haben Zeichen einer Erkältung, selbst wenn Sie diese als harmlos einstufen. 

Nach Betreten der Praxis bitten wir Sie, sich als erstes gründlich die Hände zu waschen. Sollten Sie selbst einer Risikogruppe angehören, die bei einer Infektion gesundheit stark gefährdet wäre, wägen Sie bitte sorgfältig ab, ob Sie den Termin wahrnehmen möchten. Auch bei kurzfristigen Absagen entstehen Ihnen keine Kosten. Alle Terminen können nachgeholt werden, sobald sich die Lage entspannt hat. 

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne per Mail oder telefonisch.

Wir grüßen Sie herzlich und wünschen Ihnen und uns allen, dass wir etwas Gutes aus dieser Krise entwickeln können.

Peter Altmeyer und das Imago Team

Biodynamische Osteopathie, Beratung, Massage, Klangbehandlungen, Seminare, AusZeiten

Imago – das steht in der biodynamischen Osteopathie für Gesundheit. In der Bibel umschreibt Imago den göttlichen Kern im Menschen. Imago-Therapie bedeutet: das Bild, das ich mir von meiner ersten Bezugsperson mache, prägt meine Beziehungsfähigkeit im ganzen Leben – und Beziehung ist das entwicklungsfördernde Element schlechthin.

Imago ist aber auch ein Schmetterlingsvorstadium: der Moment, wo der Schmetterling nach der Verpuppung noch verharrt, seine Flügel austrocknen lässt,erst danach erobert er sich seinen Lebensraum. Im IMAGO-Therapeutikum Salem begleiten und fördern wir unsere Patienten in diesem Sinne. Dass sie wieder Luft unter ihre Flügel bekommen, dass die Seele ihre Flügel weit ausbreiten kann.

Unser Angebot umfasst individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Behandlungen: von Osteopathie über Rhythmische Massage, Gesundheits- und Erziehungsberatung, Cantienica®-Beckenbodentraining, -Power- und -Rückenprogramm, Faceforming, Cantienica Go! bis zu Klangbehandlungen und AusZeiten.

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt in der biodynamischen Osteopathie sowie in der Kinder- und Säuglings-Osteopathie.

Außerdem veranstalten wir Kurse zur Fort- und Weiterbildung, als nächstes eine zweijährige Ausbildung zum Thema "Individuelle Kinderosteopathie", deren Einführungskurs auch einzeln buchbar ist.

Seminar Phänomenologische Embryologie, Anatomie und Morphologie des Nervensystems

Dieser Kurs ist aufgrund der aktuellen Lage und den daraus resultierenden Vorschriften auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir informieren alle bisherigen Interessenten, sobald eine neue Entwicklung absehbar ist. 

Das IMAGO-Therapeutikum unterstützt die Freie Schule Mölln – Gesunde Schule für starke Kinder

Die Freie Schule Mölln ist eine Schulinitiative, die einen besonderen Schwerpunkt auf die ganzheitliche Förderung der Gesundheit legt. Das Thema "gesunde Schule" betrifft das Dreieck LehrerInnen-Eltern-SchülerInnen und ebenso die Frage, was die Schule neben dem kulturellen Impuls zur Gesundung der Region beitragen kann.

Denn die lebenslange Gesundheit eines jeden Menschen und damit unserer Gesellschaft basiert darauf, gesunde, kindgerechte Lebens- und Lernstrukturen anzubahnen und zu begleiten. Die moderne, industrialisierte Gesellschaft mit ihren hektischen, stressvollen Lebensbedingungen gefährdet die Entwicklung einer stabilen Basis, aus der sich die bio-psycho-soziale Persönlichkeit eines Menschen entwickeln kann. Schule als Institution kann diese Stabilität geben, wenn ihre Rahmenbedingungen es zulassen.

Peter Altmeyer ist Vorstandsmitglied der Freien Schule Mölln.

Weitere Informationen finden Sie im Informationsflyer Gesundes Lernen für starke Kinder.

IN DER RUHE LIEGT DIE KRAFT 
Unser Selbstheilungsnerv: der zentrale Vagus 

Ein Online-Seminar mit Ricarda und Peter Altmeyer und Gabriela Reinwald

am Samstag, den 20. März 2021 von 9 bis 13:30 Uhr
Kosten: 60 – 90 Euro (Selbsteinschätzung) 
Anmeldung über kontakt(at)imago-salem.de

„Die Aktivierung des ventralen Vagus ist für jeden von uns und für die ganze Welt gut, denn Gesundheit ist ansteckend.“
Deb Dana Psychotherapeutin

Wie können oft nicht die Ereignisse ändern, aber unsere Antwort darauf. Darin liegt unsere Chance, aus alten Flucht- und Kampf-Mustern auszubrechen und stattdessen in ruhevoller Selbstverbindung und kraftschenkender Kohärenz zu bleiben, durch schnelle Resilienzfähigkeit gestaltungsfreudig und sozial offen zu bleiben. 

Neurobiologische Forschungen der vergangenen Jahre und Erfahrungen aus der Traumatherapie haben ergeben, dass unser entwicklungsgeschichtlich neuer Vagusanteil, der ventrale Vagus, eine entscheidende Rolle spielt für die Entwicklung eines gesunden Immunsystems, für unsere Herzgesundheit, für das Darmmikrobiom, die Stresstoleranz, für unsere Sexualfunktionen, für unsere Fähigkeit, liebevoll zur Ruhe zu kommen, Nähe zuzulassen, Sport und Spiel zu genießen, Beziehungen aufzubauen und zu pflegen, körperlich und seelisch aktiv zu sein, zu kommunizieren, für Mitgefühl und Selbstmitgefühl, Kritikfähigkeit und Selbstwirksamkeitserfahrungen. Jede*r von uns kennt die eigenen Schwachstellen, hier teilen wir Erkenntnis-und Handlungsmöglichkeiten.

Im Zentrum des Seminars stehen neben dem Vermitteln der theoretischen Hintergründe einfach zu erlernende körperliche und seelische Übungen, um das ventrale Vagussystem zu aktivieren, ergänzt durch Elemente aus der Wertschätzenden Kommunikation, mit bewusstem Denken und empathischem (Selbst-)Einfühlen wollen wir Wege aus Stress, Angst und Ohnmacht hin zu mehr Selbstermächtigung sichtbar machen.

 

IMAGO steht für

Individualisierungsimpulse

Massagen

Anthroposophische Medizin

Gespräche

Osteopathie

Behandlungsschwerpunkte

  • akute und chronische Schmerzen
  • Überlastungssyndrom
  • Burnout
  • Tinnitus
  • Trauma
  • Geburtstrauma
  • Schreikinder
  • Entwicklungsförderung
  • Allergien
  • Unverträglichkeiten

Bitte füllen Sie vor Ihrem ersten Termin bei uns den jeweils für Sie zutreffenden Fragebogen aus, den wir Ihnen hier zum Download eingestellt haben: 

Außerdem können Sie unsere Honararübersicht 
einsehen. 

Besuchen Sie uns gerne auch bei Facebook